Karl-Heinz Seßler
header_029

Der Moderator

Begegnungen von Menschen strukturieren, unterschiedliche Sichtweisen zusammenführen, Themen fortentwickeln: Das ist ein Steckenpferd von mir. Und das in den unterschiedlichsten Ausprägungen:

Gruppenmoderation

Eine Gruppe von Experten ist häufig effizienter, wenn sich ein Moderator als Nichtbetroffener beteiligt, um den Gesprächsfortgang zu steuern, die Ergebnisse klar zu machen und für einen guten Geist in der Diskussion sorgt.

Konfliktmoderation

Dann, wenn Situationen belastet sind, Gespräche nicht vorwärts gehen bzw. gar nicht mehr stattfinden, kann häufig ein Gesprächshelfer zur Klärung beitragen

Veranstaltungsmoderation

Der professionelle Moderator gibt der Veranstaltung ein Gesicht, ohne sich in den Vordergrund zu spielen – gerade bei großen und sehr großen Veranstaltung unerlässlich.

Großgruppenworkshops

Zukunftsworkshops, Strategieworkshops, Erfahrungsaustauschworkshops – mit der richtigen Herangehensweise kann das bestmögliche Ergebnis erzielt werden.